Blondi (guitar/vox)

 

· geboren 1962 im sächsischen Sumpfland,

  fand er den Blues schon in fr√ľher, harter Jugend

· baute seine erste Gitarre mit zarten 12 Jahren und hörte heimlich Hendrix

¬∑ seine erste Band gr√ľndete er mit 17 Jahren und

  ist seitdem im Auftrag des Herren unterwegs

· tourte anschließend mit den drei großen "B" (Bier, Blues & Bockwurscht)

  durch immer enger werdende ostdeutsche Lande, u.a. mit "Onkel Huck",

  "ma√ülos", "V.I.P.", "Tonschweine sterben" und "Lilienthal"

· konnte zwar bis Mitte der 80er noch jeglichen Militärdienst erfolgreich verweigern:

  "Gitarren statt Knarren", kehrte seiner Heimat jedoch noch vor der Wende den R√ľcken

¬∑  in Westberlin angekommen, schaffte er als Mitglied der s√§chsischen Exilbluesband

  ‚ÄěMama Basuto" nahtlos den Einstieg in die musikalische Szene

· es folgte Zusammenarbeit mit "Robin Hemingway", "Champion Jack Dupree",

  "Philip Berry", "Rashidii -Grafitty- Reynolds" u.v.a

· mit dem Geheimauftrag, Kultur unter die Leute zu bringen,

  erfolgte 1991 die R√ľckkehr an die Leipziger "Ostfront"

· spielte seitdem u.a. bei "Lilienthal" (später "Peters Deal"),

  "Mama Basuto", "Beelzbub's Blues Messengers", "BigFoot" und "Turned Key"

· tourte durch Frankreich, Irland und die Schweiz, supportete u.a. "Luther Allison", "B.B. King" und

  bringt seine afroangel-s√§chsische Seele seit 1998 auch im "Feelmen Soul Orchestra" ein

  selbstverst√§ndlich mit einem geh√∂rigen Schu√ü Blues,

· immer noch selbstgebauten Gitarren und im Geheimauftrag des Herren.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
datenschutzerklärung verstanden und akzeptiert